Überseekoffer in neuem Kleid

Einem alten Stück neues Leben einzuhauchen, ist eine ganz besondere Art von Auftrag. Viel Sorgfalt und Nostalgie war mit diesem Kundinnenwunsch verbunden: Ein Überseekoffer mit über 30-jähriger Geschichte soll in eine Minibar umgebaut werden. Der Innenraum erscheint nun in neuem Kleid – der Charme der «alten» Optik und Struktur blieb erhalten.

Nach 30 Jahren auf dem Estrich und später als Spielrequisit von den Kindern genutzt, erhält der Überseekoffer nun als Minibar mit Rädern, Glastablar in der Mitte, Farbton RAL 3020 im Innenraum und einem Spiegel an der Rückwand ein zweites Leben.

Aufwendige Vorbereitungsarbeiten
Bevor mit den Lackierarbeiten begonnen werden konnte, wurden alle Flächen, die nicht lackiert werden sollten, abgedeckt. Durch die Unebenheiten des gesamten Koffers wurde das vorgesehene Tablar zuerst anhand eines Kartons entworfen und eingepasst. Das Glastablar wurde schliesslich massgeschneidert angefertigt.

Innenverkleidung mit «alter» Optik
Mit einer Innenverkleidung aus Papierüberzug mit Rissen konnte die «alte» Optik erhalten und die Geschichte des Koffers auch haptisch unterstrichen werden. Für die optimale Dosierung wurde die rote Farbe im Ral-Ton 3020 aufgesprayt – bei der Arbeit mit der Spritzpistole wäre zu viel Feuchtigkeit auf den Papierüberzug gelangt.

Wir hoffen, die Minibar bereitet an Familientreffen viel Freude und sorgt für schöne Erinnerungen an Familienangehörige und alte Zeiten.